Posted on

Zivilcourage – Wiegands Abzockmaschine ist tot


Am Donnerstagnachmittag hat der Vergabeausschuss der Stadt Halle (Saale) den Ankauf des Superblitzers beschlossen. Doch aus dem Kauf wird nicht.

Nur 5 Stunden nach dem Beschluss ist der Blitzerkasten in Halle-Kanena abgebrannt. Offenbar haben Unbekannte die Konstruktion in Brand gesteckt. Seit einer Woche stand die Anlage, die im Volksmund schon die Spitznamen Gulaschkanone und Geigenkasten bekommen hat, in der Straße Zum Planetarium.

Für die Löscharbeiten musste die Feuerwehr die Anlage mit Spreizern auseinander nehmen. Den Rest hat der Löschschaum der Technik gegeben.

Inzwischen liegen weitere Informationen vor. Demnach haben Anwohner gegen 22.45 Uhr beobachtet, wie ein maskierter Mann den Blitzeranhänger angezündet hat. Er soll laut Zeugen etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1.80m groß sein, war dunkel gekleidet und hatte eine schwarze Sturmhaube auf.  https://archive.is/wip/AJJG4


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.