Posted on

Weiteres Impfocaust-Opfer


Im Impfzentrum in den Hamburger Messehallen ist es am Dienstagabend zu einem tragischen Vorfall gekommen. Eine 91-jährige Frau kollabierte und starb.

Nach Angaben der Feuerwehr trafen die alarmierten Einsatzkräfte gegen 18.45 Uhr in den Messehallen ein und versuchten, die Frau zu reanimieren – allerdings ohne Erfolg. Die Seniorin war noch im Anmeldebereich, also vor der geplanten Impfung gegen das Coronavirus, zusammengebrochen. Die Todesursache ist noch ungeklärt.

Die Seniorin wurde Medienberichten zufolge von ihrer Tochter zu dem Impftermin begleitet. Nach dem Vorfall wurden die Tochter und weitere Augenzeuginnen und -zeugen von der Notfallseelsorge betreut. https://archive.is/wip/Vh0qw


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.