Posted on

Und melden Sie Verstöße gegen die Auflagen!


Die verschärfte Maskenpflicht gilt deshalb im gesamten Gebiet innerhalb des Altstadtrings und auf der Leipziger Straße bis zum Bahnhofsvorplatz. Neu ist auch, dass die Stadt ein sogenanntes „Zwangsgeld“ androht, wenn sich jemand nicht an die neuen Regeln hält. Zwischen 50 und 1.000 Euro können fällig werden, je nach Schwere des Vergehens. Es komme im Einzelfall darauf an, wie sich die Menschen verhalten, so Wiegand.

Einführung von Zwangsgeld für Masken-Verweigerer

An Donnerstag soll das Zwangsgeld allerdings noch nicht durchgesetzt werden, sondern erst ab Freitag. Halle wäre dann in ganz Sachsen-Anhalt die erste Stadt, die eine Strafe für Maskenverweigerer einführt. Auf Landesebene gibt es bisher dafür kein Bußgeld, weil Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) das bisher nicht einführen wollte. Laut OB Wiegand begrüße Haseloff jedoch den Weg, den die Stadt eingeschlagen habe. https://archive.is/sl4Ad


Folge mir auf Telegram, um informiert zu bleiben!

Jetzt auf Telegram folgen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.