Posted on

Trump soll aus Kevin allein zuhaus retuschiert werden


Macaulay Culkin unterstützt die Idee, Donald Trump aus dem Film „Kevin – Allein in New York“ zu streichen. Der Schauspieler reagierte auf mehrere Tweets, die zu entsprechenden Petitionen aufriefen und Vorschläge für eine alternative Umsetzung machten, mit den Worten „sold“ (sinngemäß: einverstanden) und „bravo“.
Culkin spielte Kevin McCallister, die Hauptrolle in den Weihnachtsklassikern „Home Alone“ und „Home Alone 2“ aus den Jahren 1991 und 1992. Nach dem gewaltsamen Sturm auf das Kapitol hatten Fans gefordert, den kurzen Auftritt des Präsidenten digital aus dem Kultfilm verschwinden zu lassen. Zwei Alternativvorschläge fanden besonderen Anklang: Analog zu seinem Twitter-Bann solle Trump komplett entfernt, also gewissermaßen seiner filmischen Existenz beraubt werden. Oder aber Culkin solle statt Trump auftreten und als Vierzigjähriger seinem früheren Ich begegnen. https://archive.is/rnKwO


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.