Posted on

Terror-Kommandos der Altparteien


In einem mutmaßlichen Bekennerschreiben auf der von Linksextremen verwendeten Website Indymedia wird den Redakteuren sogar indirekt gedroht: “Die Redaktion sollte das als erste Ermahnung wahrnehmen: Wir werden die widerliche Hetze, die in der AfD-Zeitschrift veröffentlicht wurde, sowie auch die rechtsideologische Agenda des Schmierblatts ‘Südkurier’ nicht weiter unbeantwortet lassen, sondern werden direkt darauf reagieren.”
Es sei nicht das erste Mal, dass der Südkurier “auffällig” werde, wie die Autoren schreiben, denn “das Verharmlosen der Querdenken-Proteste, bei denen man keine ‘eindeutigen Rechtsextremisten’ gesehen haben will, oder die Verteufelung von legitimen antifaschistischem Protest sind dabei nur die Spitze des Eisbergs”.
Bei der Polizei bestätigt man gegenüber TAG24 die Farb-Attacke auf das Redaktionsgebäude. Demnach seien drei Farbbeutel (dunkelrot, hellgrün und schwarz) im Zeitraum vom 24. bis 26. Februar geworfen worden. Zwei davon trafen die Klinkerfassade. https://archive.is/KJZF0


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.