Posted on

Tag der Einheit soll umbenannt werden


„Ich fände es schön, wenn wir statt des deutschen Einheitstages einen vielfältigen Einheitstag feiern würden“, sagt die Publizistin Ferda Ataman. Es sei eben keine „Wiedervereinigung von weißen Westdeutschen mit weißen Ostdeutschen“ gewesen. Zugewanderte wie ihre Eltern, die aus der Türkei ins damalige Westdeutschland gekommen waren, hätten den Mauerfall ebenfalls miterlebt und auch begrüßt. Doch die Einheit sei für viele von ihnen zum Alptraum geworden: „Nach den Freudentränen entpuppte sich die Wende für Ausländer und People of Color als Zeit der Abwertung – egal ob in den neuen oder alten Bundesländern.“


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

2 thoughts on “Tag der Einheit soll umbenannt werden

  1. Tag der Einfalt.

    Unsere Bürgermeister und Presseleute würden sicherlich gerne Türkcar Fahrzeuge nutzen wenn die Fachkräfte im osmanischen Reich wegen der Abwanderung vom Ataman, Ay-man und Ein-man so sehr fehlen würden.

    1. … wenn … NICHT … so sehr fehlen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.