Posted on

Staatspresse meldet, Corona ist ein Schnäppchen


Der Bund hat bislang nur 72,5 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Das ist weit entfernt von jenen 218 Milliarden Euro, die er sich für dieses Jahr hat genehmigen lassen. Das zeigt, wie sehr es bei den Hilfsprogrammen um Psychologie geht.
391
Viel hilft viel. Das war das Motto der Bundesregierung in den vergangenen Krisenmonaten. Immer höhere Schulden ließ sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vom Bundestag genehmigen. Nach zwei Nachtragshaushalten hatte er die Erlaubnis, in diesem Jahr zusätzliche Kredite in Höhe von 218 Milliarden Euro aufzunehmen. https://archive.is/wip/BsUH6


Folge mir auf Telegram, um informiert zu bleiben!

Jetzt auf Telegram folgen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.