Posted on

SPD Sachsen sinkt und sinkt


Es muss wohl so schlecht um die SPD, die durch ihre CDU-Freunde nicht nur in die Bundesregierung eingebunden wurde, sondern auch im Kretschmer-Kabinett in Sachsen mitregieren darf, stehen, dass im Bundestagswahljahr 2021 auf massenhafte Wählerbeschimpfungen gesetzt wird. Ob das die schlechten Umfrageergebnisse verbessert, darf bezweifelt werden. Den Anfang der Wählerbeschimpfung macht der Chemnitzer SPD-Bundestagsabgeordnete Detlef Müller, der sich zwar nicht direkt seinen eigenen Bürgern widmet, um sich an diesen abzuarbeiten, aber die unmittelbare Nachbarschaft gegen sich aufbringt: Die Bewohner des Erzgebirges. https://archive.is/wip/x996t


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.