Posted on

Söder will Ungeimpfte benachteiligen


Nach Meinung des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) wird es irgendwann nötig sein, über “Sonderoptionen für Geimpfte” zu sprechen. “Jetzt noch nicht, weil es noch zu wenig sind”, sagte Söder am Mittwochabend in der Sendung “jetzt red i” im BR Fernsehen. Aber auf Dauer könne es nicht sein, dass sich viele Menschen gegen Corona impfen lassen, andere dagegen nicht – “und für die, die sich nicht impfen lassen, alle anderen ein Stück weit dieselben Einschränkungen haben”.

Zugleich erneuerte Söder aber die Zusicherung, dass es keine Impfpflicht geben werde: “Es muss sich keiner impfen lassen.” Allerdings ist aus seiner Sicht das Impfen “am Ende die Lösung” im Kampf gegen Corona – “regelmäßig impfen übrigens”. Deswegen wäre es laut Söder wichtig, auch für Kinder und Jugendliche eine Impfung zu haben.

Mehr unter: https://t.me/nachrichtenportal


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.