Posted on

So ein Wichser


An der Straßenbahnhaltestellte Gablenzplatz nahm ein Mann am Donnerstagabend (21. Januar 2020) gegen 18.35 Uhr sexuelle Handlungen an sich vor und erregte damit die Aufmerksamkeit von Passanten. Nachdem die Polizei alarmiert wurde, stieg der Mann zunächst in eine Bahn, wo er jedoch an der Haltestelle Tschaikowskistraße gestellt werden konnte. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 22-Jährigen aus Eritrea handelt. Gegen ihn wird wegen exhibitionistischen Handlungen vor Kindern ermittelt, unter den betroffenen Passanten befand sich auch ein 13-jähriges Kind. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann jedoch am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt. https://archive.is/QDtVI


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.