Posted on

Schule im Shitstorm nach Hetze gegen angebliche Verschwörungstheorien


Der Schuss nach hinten los Das Schulprojekt Verschwörungstheorien sei „pure Gehirnwäsche für die Schüler“ heißt es in einer Mail. „Die Schule gehört sofort geschlossen, der Rektor entlassen.“ … „Ich sehe diese Aktion gleichwertig zum Missbrauch an Kindern. In diesem Fall nicht eine physische, sondern die psychische Ebene.“ Oder: „Seid ihr krank oder pervers oder sadistisch, dass ihr die Kinder damit konfrontiert. Was Kinder zu glauben haben und was nicht, dass lassen Sie bitte den Eltern und allein den Eltern übrig.“ “Mittlerweile sei auch beim Jugendamt in Moers eine Anzeige wegen … Gefährdung von Kindeswohls eingegangen … Der Gesamtschule wird der Vorwurf gemacht, dass ein mit Unwahrheiten gespickter und als getarnter Schülerwettbewerb Staatspropaganda sei. … „Sollte der Wettbewerb tatsächlich umgesetzt werden, so werde ich rechtliche Schritte wegen Hetze gegen Andersdenkenden gegen Ihre Schule einleiten.“ “Für die Schulleitung ist klar, dass der Wettbewerb … ausgesetzt wird.” Quelle: RP

Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.