Posted on

Schafe aus Gießen vor Schächtung vergewaltigt?


Fakt ist, dass vor bestimmten religiösen Feiertagen oder familiäre Großfeiern wie Clanhochzeiten eine hohe Anzahl an Viediebstählen zu verzeichnen ist. Nicht selten werden die Schafe vor der Verarbeitung zu leckeren Speisen vorher noch für sexuelle Gelüstebefriedigung genutzt. Wichtig ist im Islam zum Beispiel, dass man das Fleisch von mißbrauchten Schafen nicht im eigenen Dorf, sondern mindestens in das Nachbardorf verkauft. Dann ist es auch halal (gottgefällig). Hier der neue Fall aus Gießen: http://archive.is/QRvr1

Als der 76-jährige Hobbyschäfer am Nachmittag des 24. Februar 2016 den Stall betrat, fiel ihm sofort auf, dass ein Muttertier, das zwei Tage zuvor zwei Lämmer geboren hatte, auf dem Rücken lag und seine Hinterbeine zusammen gebunden waren. Als er sich über das Tier bückte, um es zu befreien, wurde er plötzlich von hinten angegriffen. Zahlreiche Faustschläge trafen seine rechte Kopfseite und verursachten zahlreiche Knochenbrüche. Als er gewürgt wurde, stellte er sich tot, um zu überleben. Der Täter floh. Dem Schäfer kam es vor, als habe der Angreifer nur ein schwarzes T-Shirt und keine oder eine fleischfarbene Hose an. Erst zwei Tage später konnte der Schwiegersohn des Schäfers erkennen, dass dem Muttertier das Euter abgebunden worden war. Leider hatte sich da bereits eine so giftige Entzündung gebildet, dass das Tier einen Tag später eingeschläfert werden musste. Auch die beiden Lämmer starben.

Quelle: badische-zeitung.de

BOUS: SCHAF GESTOHLEN, GESCHÄNDET UND GETÖTET

Warnung: Nix für schwache Nerven. Neben einem Feldweg zwischen Ittersdorf und Düren wird gestern Mittag ein totes Schaf aufgefunden. Die Beine des Tiers sind in Spreizstellung mit Draht an einer Stahlmatte befestigt, außerdem hat ihm jemand eine Unterhose angezogen. Wie sich herausstellt, wurde das Schaf am Tag zuvor bei der Polizei im 15 Kilometer entfernten Bous als gestohlen gemeldet. Jetzt ermittelt die Kripo wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Quelle: breaking news Saarland


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

One thought on “Schafe aus Gießen vor Schächtung vergewaltigt?

  1. […] Beitrag Schafe aus Gießen vor Schächtung vergewaltigt? erschien zuerst auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.