Angebot!

Anne Franks Kugelschreiber aus eloxiertem Aluminium in schwarz oder rot

7,99 4,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung


“Liebe Kitty, ich habe während des Schreibens meines Tagebuches meinen Kugelschreiber richtig lieb gewonnen. Ich hoffe, er gerät später nicht in Vergessenheit und es finden sich Menschen, die sich gern an ihn erinnern werden. Er hat schließlich nicht unwesentlich dazu beigetragen, diese Zeilen zu Papier zu bringen. Deine Anne.”

Als erstes, bevor Ihr lacht. Der Kugelschreiber ist keine Nachkriegserfindung, sondern existiert als Patent bereits sein 1938. Auch die Behauptung, dass Anne ihr Tagebuch mit einem Nachkriegskuli geschrieben haben soll, ist ein Mythos. Lediglich Redigierungen ihres Vaters wurden nach dem Kriege mit Kugelschreiber-Tinte verfasst, welche erst nach dem Krieg gebräuchlich war. Dies wurde 1980 in einem Gutachten durch das BKA festgestellt:

“Wie es in der Pressemitteilung aus Wiesbaden heißt, sollte es allerdings nicht die Autorschaft der Tagebücher klären, sondern lediglich ermitteln, ob das verwendete Schreibmaterial – Papier und Stifte – im Zweiten Weltkrieg gebräuchlich war. Das bejahte der Prüfer. Er stellte lediglich fest, daß Korrekturen „mit einer Kugelschreiberpaste aufgebracht wurden, die erst ab 1951 gebräuchlich war“.” Quelle: FAZ

Der Kugelschreiber ist stabil, ersetzt aber keinen “Tactical Pen” oder Kubotan, auch wenn man sich mit diesem Aluminiumkuli gut gegen Angriffe linksfaschistischer Antisemiten zur Wehr setzen könnte.

 


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Anne Franks Kugelschreiber aus eloxiertem Aluminium in schwarz oder rot“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …