Posted on

Polen meint, Flüchtlinge seien der Untergang


Polen nimmt keine “Flüchtlinge” im eigenen Land auf, weil die Regierung unseres Nachbarlandes hält die Aufnahme von Flüchtlingen für die Besiegelung des Unterganges des aufnehmenden Landes. http://archive.is/fVRmg


Werde jetzt Aktivisten-Pate

49 thoughts on “Polen meint, Flüchtlinge seien der Untergang

  1. DUMME POLITIKER WIE MERKEL UND DANN AKK WERDEN DEN UNTERGANG BESIEGELN.

    1. Es müssen endlich die Grenzen für die Flüchtlinge geschlossen werden !
      Es sind zu viele !
      Außerdem wollen sich diese Leute hier nicht anpassen , sondern ihre eigenen Regeln und Werte hier durchsetzen !
      690.000 ,, Flüchtlinge ” sind ausreisepflichtig , weil ihre Anträge abgelehnt worden sind !
      Sie können aber dennoch erstmal bleiben und bis
      St . Nimmerlein klagen !
      Hallo ?

      1. Das stimmt zu 100% was du sagst.Es ist doch traurig wenn zig Tausende Asylanten aufgenommen werden und auf unsere kosten leben.Aber die Eigenen müssen ihre Heimat verlassen um mit ihrere kargen Rente zu Überleben,denen wird nicht geholfen.Da kommt der Spruch sie sind 50€ über dem Regelsatz
        Sozialhilfe abgelehnt.Armes Deutschland merkt ihr was ?

  2. Die Menschen sollten in ihren Ländern in Frieden leben ohne Krieg ohne leid.
    Diese Kulturen passen nicht zu europa.
    Schuld daran an der Misere sind die Geldmächte waffenlobby und politiker .die aus diesen Völkern Asylanten machen.
    Es müsste kein mensch flüchten gäbe es die gierigen fanatischen nicht.
    Und eine abendländische Kultur passt nicht zu einem christlichen europa.
    Man muss jede Kultur achten und mit Respekt behandeln.
    Wie sagte ein schönes zitat.
    Jeder Indianer zu seinem stamm.

    1. Gute Aussage!

    2. Was ist mit den Polen die nach Deutschland kommen, Geld kassieren und ein Benehmen haben welches weit unter der Gürtelline ist? Auch die werden aufgenommen, aber über die verliert hier keiner ein schlechtes Wort.

      (Sind nicht alle gemeint!)

      1. ich habe die Erfahrung gemacht, dass Polen die besseren Arbeiter sind als die Deutschen. Sie sind belastbarer, rufen nicht immer gleich nach der Gewerkschaft. Die Handwerker schaffen in einer Woche mehr als unsere. Und sie fahren über 1000 Km zurück zu ihren Familien. Deutsch können kritisieren. Mehr aber nicht … Übrigen’s, sie kommen nicht um zu kassieren, sondern um zu arbeiten, um ihre Familien über Wasser zu halten.

        1. Gut so, dieser Meinung bin ich auch. Viele die den Finger nicht aus dem Arsch bringen, meinen die Polen oder die Ossis sind nur faule Hunde, dabei merken sie nicht wie die arbeiten, Geld verdienen und sich in der Heimat etwas aufbauen für ihre Familie. Genau wie in Deutschland hat es auch dort viele die das Glück im Ausland suchen. Wir haben es umgekehrt gemacht, sind aus der Schweiz in den Schwarzwald gezogen, und warum? Weil das Rentensystem in der Schweiz genau die gleiche Lüge ist wie in Deutschland, zuwenig zum leben, zuviel zum sterben.

      2. Lass mir die Polen in Ruhe. Die haben es begriffen. War 10 Jahre mit ner Polin zusammen. Zieh ich jeder Deutschen vor.

      3. Meist gehen die hier arbeiten . Ich sehe wenige die hier ohne benehmen Kultur kommen . Entweder die männer kommen hier arbeiren damit es deren frau und kinder im leben besser geht oder die nehmen direkt die familie mit . Allerdings kenne ich niemanden der auf hartz sitzt. Frauen behandelt wie dreck und es für selbstverständlich finden aus der polnischen Kultur jemanden zu missbrauchen. Es ist ja in ordnung das flüchtlinge aber es kann nicht sein das es nur meist junge männer sind und straftäter ! Die her kommen ! Ebenfalls . Wenn niemand polen kennt sollte nicht reden . Die Wirtschaft ist so im keller ! Da gibt es keine selbstverständlichkeit wie hartz4! Und die einkaufspreise für lebensmittel sind enorm hoch einem renter wenn er glück hat von seinen 250 euro(ca1000 pln ) bleibt für 4 wochen 50euro zum leben ! Und es ist überhaupft nicht viel ! Denn ich komm selber aus diesem land meine mama hat hier jahre lang gearbeitet und ich habe sie als 7 jähriges kind kaum gesehen bis wir hier mitgezogen sind! Trotzdessen besitze ich 2 Staatsangehörigkeiten und spreche beide sprachen perfekt .! Ich will einfach nur sagen dasman polen oder allgemein europär mit flüchtlingen die aktuell anstörmen nicht kulturell vergleichbar sind ! Im jeden land gibt es schwarze scharfe . Aber die hier mit den schiffen rüber kommen sind zu 80 % zu verurteilten Verbrecher!

      4. Was ist mit den deutschen die nach Polen und Osteuropa gehen und sich aufführen wie Pascha die denken sie bekommen jedes junge Mädchen mit ihrem geld und abends im puff noch einne Osteuropa nutze Vögeln.. das ist natürlich Respekt ne? Wir haben nun mal 1 Europa in dem die grenzenlosigleit zu arbeiten jedem zu gute kommt.. sehr sehr schlechter Vergleich zwischen Südländern und Polen….

      5. Aber die Polen vergewaltigen nicht eure Kinder und machen clans in Deutschland aber euich gefällt das ergeswie Berta!! Oder was ist mit den Rentner die Flaschen sammeln müssen weil sie nicht genuck rente krigen? Aber die Flüchtlinge laufen mit neusten Handys klamoten und lachen euich deutschen aus!!

      6. Berta ja du bist sicher eine die 2015
        Klatschen gegangen ist!!

      7. Das gleiche Lied haben wir gesungen wenn die Deutschen in die Schweiz gekommen sind. Ob Polen nach Deutschland, oder Deutsche in die Schweiz, es sind meistens die die keinen Job haben in ihrem Land. Wenn jemand sich darauf freut, anpasst ans Land dann ist dies kein Problem. Ich bin für Austausch innerhalb unserer Kultur mit den Vor und Nachteilen. Davon schliesse ich die aus die selber keine Kultur haben oder nicht mehr wissen was Kultur ist, sich wie der Elefant im Porzellanladen verhalten. Wir sollten in Europa und Russland unsere Kultur pflegen und sie gegenseitig achten, zusammen gegen die Einflüsse von aussen.

      8. Die Polen, die nach Deutschland kommen, stammen aus unserem christlichen Kulturkreis und sind somit gut zu integrieren. Das sieht man am Ruhrgebiet, wo die heutigen Schimanskis usw. nicht mehr Außenseiter sind.

      9. Dass die Polen aber ca. 1,2 Millionen Menschen aus der Ukraine aufgenommen haben, wird nicht veröffentlicht.

      10. Alle Polen müssen erstmal Arbeiten um Anspruch auf Sozialleistungen zu haben, bekommen nichts geschenkt, außerdem sind mir die Lieber, deren Kultur ist unseren sehr nah .

    3. Hallo,
      kurze Korrektur;
      das “Abendland” oder die “abendländische Kultur” ist Europa. Der Begriff meint West-Europa und entspricht exakt einer christlichen Gesellschaft.
      wikipedia:
      https://g.co/kgs/ZDy7nx

    4. Hallo,
      kurze Korrektur;
      das “Abendland” oder die “abendländische Kultur” ist Europa. Der Begriff meint West-Europa und entspricht exakt einer christlichen Gesellschaft.
      wikipedia:
      https://g.co/kgs/ZDy7nx

    5. Auch dort kamen die Gewehre der Weissen oder? Plus Pocken, etc.

    6. Ahmmm. Das Abendland sind wir. Sie meinten wohl das Morgenland. Aber. Hauptsache, mal nen Kommentar raushauen.. 😂😂😂

    7. Die Friedliche Religion ist auch nicht ganz unschuldig.
      Wenn man sich die Karte anschaut wo Kriege geführt werden würde ich nicht nur der Waffenloby die Schuld geben. Zur jede Wafe gehört auch ein Mensch.

  3. Sehr schlauer Mann Respekt weiter so

  4. Bis jetzt in Polen hat sich noch Niemand in Menschenmenge gesprengt, mit dem Laswagen reingefahren, mit Waffen an die Menschen geschossen. Vergewaltigungen und Messerstecherei sind auch nicht au dem Tagesordnung. Warum?

    1. Weil wir Polen uns den ganzen Mist von vornherein ersparen wollen! Richtig so!

      1. Ich wander aus komm zu euch nach Polen🤔

        1. Dann bist Du aber nicht der erste. Mittlerweile leben in Polen mehr als 2 Millionen Ausländer. In Warschau sind es nahezu 10 Prozent, in Breslau mehr als 15 Prozent. Es geht nicht um die Frage des OB, sondern um die Frage des WIE. Und da kann man von Polen anderweitig lernen.

    2. Das ist ja mam interessant… Leider vergewaltigen die Priester Jungs und die kleinen Kinder der “guten Katholiken” landen immer häufiger in Krankenhäusern aufgrund körperlicher Verletzungen seitens der Eltern. Wir brauchen keine Flüchtlinge, weil wir uns selbst kaputt machen… Deutschland wird von den Flüchtlingen in der Zukunft profitieren (Rentensystem), während Polen in Not leben wird…

      1. Diesen Schwachsinn kannst du doch wohl selber nicht glauben. Die Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge werden unseren Sozialsystemen den Kollaps verpassen, das wird Polen erspart bleiben und vieles andere mehr !!!

      2. 😀 😀 😀 dafür müssen die „Flüchtlinge“ erst mal arbeiten gehen – da fängt das Problem nämlich schon an! Also erst denken und dann schreiben 😉

      3. Die Priester, von denen Sie sprechen, machen ca. 2-3 Prozent der Priesterschaft aus.

      4. Sie sehen bestimmt zu viel ARD und ZDF.

      5. was ein dummes Gelaber. die Flüchtlinge sind hier in Deutschland um die Kaufkraft zu erhöhen mehr nicht. Als ob man Flüchtlinge brauch damit wir später Rente bekommen . lächerlich und ungebildet !
        in Polen gibt es genug Familien mit vielen Kindern, da brauch man keine zum Teil pseydoflüchtlinge (nicht alle) .. Die Welt sollte helfen das es dort in den Ländern wo die Asyl. herkommen, kein Krieg mehr gibt ! Aber so Pfeifen wie du lassen sich alles in den Arsch stecken.

      6. Bitte was? Wie soll Deutschlands rentensystem davon profitieren? 80% von denen werden niemals arbeiten. Schon heute ist jeder 2. Hartz4empfänger Migrant. Warum sollte jemand der hier her kommt denn arbeiten wenn er 1. Auch so Geld bekommt und 2. Er keinerlei Auflagen hat um es zu bekommen? Wie kann man denn so naiv sein?

      7. Hahahahhahahahahahahaahha 😀 Ja genau wir profitieren von kulturlosen verbrechern . Ist klar 😀 Ein dümmeres kommentar habe ich ja noch nie gehört ausser von der merkel 😀 unsere deutschen anwohner haben knapp wohnungen und jobs ebefalls kümmert sich keiner um die obdachlosen . Die sind aufgeschmissen wenn sie zum amt gehen . Aber ein flüchtlich wirft sein pass weg und deutschland leckt sein hintern ab . So sieht es aus . Solange es hartz 4 gibt wird keiner von den profitieren 😉

      8. Wir profitieren von niemandem bei den Renten. Die Renten sind ein Schuldensystem, das heisst, sie werden vom Kapital bezahlt welches die Arbeiter heute zahlen für ihre Renten von morgen, aber das Geld ist dann nicht mehr vorhanden weil wir es ja heute verbrauchen. Es ist egoistisch zu glauben, das mit Zuwanderung dieses Problem gelöst wird. Morgen sind dann einfach tausende Migranten und Flüchtlinge die ihre Rente wollen und uns verantwortlich machen weil es kein Geld mehr hat. Man kann nicht ein grundlegendes Problem der Renten mit Flüchtlingen lösen wollen. Die verblödeten Politiker die das glauben und predigen, lügen oder haben einfach keine Ahnung. Man kann Stimmen fangen mit der Rentengarantie, aber es ist eine Lüge mehr nicht.

      9. Von was träumst du nachts. Wie naiv kann man sein 🙉🙈

    3. Saarstahl
      Weil Ihr Gott sei’s gedankt ; keine Merkel habt .
      Der eigentliche Bastardier war allerdings Oh Erbama , welcher vor 80.000 Afrikanern in Kinshasa Milch und Honig , Auto und Haus versprochen hat und ” Erika ” zu seiner Europäischen ” Gouvernante ” erhöhte und mit tosendem Applaus von der ” Knesseth gefeiert wurde . Obwohl Deutschland nach außen hin , oder dem Schein nach Europa regiert , ist Deutschland ” nur ” eine Provinz Amerikas und regiert und verwaltet Europa nach Amerikas Gusto .
      Punktum :
      Nicht die westlich oder östlich europäische Gemeinschaft ist es die ” verpönt ” wird , ganz im Gegenteil ist sogar der Osten Europas unter Beihilfe Russlands ein gewisser ” Überlebensgarant ( Putin ) , sonder die unüberschaubare , von der Politik gewollte ” Masseneinschleusung ” afrikanischer Söldner und Islamischer Krieger .
      P.S.
      Die Vernichtung ist geplant , nur der Umstand , dass der Berliner Flughafen und Stuttgart 21 noch nicht ” begehbar sind ” < und -unendlich lange und großzügigst geplante Überlebensbunker in 600 Meter Tiefe für eine halbe Million Menschen noch nicht bezugsfertig sind , verhindern den Startschuss zum Ausbruch und der Vernichtung Deutschlands .
      Der Beginn zur Apokalypse , weltweit …… leider auch unsere Strasse mit ihren vielen zugereisten und in Freundschaft lebenden Familien aus Russland , Ukraine , Georgien , Albanien , Franzosen , Polen , Italienern , Kroaten und zwei holländische Familien , aber auch drei Syrern welche mit uns zum Fußball gehen ……unverständlich , dass es dann zu Kriegslüsternheiten bei Politikern kommt , welche dieses " Szenarium " aufgebaut haben , aber es andererseits wieder zerstören wollen , vielleicht sollten " WIR " das Volk , auch als " Ernährer " dieser mittelalterlichen Kerker Methoden mal endlich wach werden und Parteien für immer abschaffen indem wir sie nicht mehr wählen .
      Denn Parteien können nicht " unparteiisch sein , insofern , je mehr Parteien desto schlimmer und undurchschaubarer die Kochkunst .
      Wie war dass mit den " Köchen " !

  5. Bravo Polen. Merkel hat unsere Europäische Kultur und Werte geschnitten und verdrängt die Realität dass Volkermischung gegen seine Wille keine gute Entscheidung ist. Sie sollte endlich aufhören sich in Polen interne Politik einzumischen!! Bravo Polska

  6. So müsste es hier auch sein da würden viele Menschen noch leben

  7. 🤣🤣🤣🤣🤣Wirklich? Eureka 😂😂😂😂😂😂

  8. Wie viele Polen kommen nach Deutschland und leben hier auf Staatskosten ? Genug. Und was ist das Beste daran? Die haben keinen Grund, die sind einfach hier weil sie hier mehr Geld bekommen und tun teilweise nichts dafür, ne die bekommen Arbeitslosen Geld, für ihre Kinder Kindergeld und gegebenenfalls auch Unterhalt, usw.

    (Damit sind nicht alle gemeint!)

    1. Bitte was? Wie soll Deutschlands rentensystem davon profitieren? 80% von denen werden niemals arbeiten. Schon heute ist jeder 2. Hartz4empfänger Migrant. Warum sollte jemand der hier her kommt denn arbeiten wenn er 1. Auch so Geld bekommt und 2. Er keinerlei Auflagen hat um es zu bekommen? Wie kann man denn so naiv sein?

    2. So einfsch ist es nicht . In poeln ist es in vielen regionen nicht selbstverständlich warmes Wasser zu haben und Heizkörper oder brennstoff zum erwärmen . Die oma meines mannes hat nochnicht mal fließendes wasser . Ebenfalls noch nichr mal ein herd .gegebfalls eine toilette im haus!Das will sie ab3r so belassen aus gewöhnung . Nun mehr ist sie nicht die einziege viele leben dort noch so ! Man muss nicht nur vor krieg flüchten. Tun die ganzen männer in booten ja auch nicht 😀 auch armut kann der grund sein . Allerdings prozentuall zu den aktuellen flüchtlingen ist es nur eine puderzucker briese wenn es um fie polen geht . Denn ivh kenne kein einzoegen polen in meiner umgebung der arbeitslos auf hartz Sitzt .

  9. Ich find es völlig ok 👌

  10. Ich lebe seit 2 Jahren in Polen und verstehe die Diskussion hier überhaupt nicht. Es ist Europa. Und ob Polen nach Deutschland kommen oder Engländer,Spanier,Italiener ect. Oder anders herum ist Scheissegal. Es sind alles Christen und passt. Und auch dasJudentum und der Buddhismus passt. Aber nicht der Islam . Das hat man schon immer versucht in den letzten 4000 Jahren und hat nicht funktioniert und wird nie funktionieren. Und ganz nebenbei hat Polen wohl Flüchtlinge aufgenommen und nicht wenige sondern 1 Million aus Der Ukraine.. Aber darüber wird nicht ein Wort verloren.

  11. Dass die Polen aber ca. 1,2 Millionen Menschen aus der Ukraine aufgenommen haben, wird nicht veröffentlicht.

    1. Das sind aber Europäer und die gehen fleissig arbrEiten!

Kommentar verfassen