Posted on

Nicht verboten – Islamist darf Kuffar betrügen


Der Betrug an Ungläubigen ist dem Islamisten durch Allah nicht verboten, sondern ausdrücklich erlaubt. Die Kuffar-Oma gehört nach orientalischem Glauben zu minderwertigen Geschöpfen und darf natürlich bestohlen werden, weil es faktisch kein Diebstahl ist. Also ist dem orientalischen “Polizisten” auch nichts vorzuwerfen. Ulm: Orientalisch aussehender “#Polizist” holt das abgehobene Geld einer Seniorin ab, das sie auf telefonisches Geheiß eines falschen Oberkommissars von der Bank abgehoben hat, um es vor Einbrechern und betrügerischen Bankmitarbeitern zu schützen https://t.co/41FYyw8MNr


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

One thought on “Nicht verboten – Islamist darf Kuffar betrügen

  1. […] Beitrag Nicht verboten – Islamist darf Kuffar betrügen erschien zuerst auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.