Posted on

Mit “Aktivisten” werden regelmäßig Linksterroristen verharmlost


In Gießen haben Umwelt-Aktivisten in der Nacht zum Dienstag über 70 Autos mit einem roten „X“ besprüht. Das meldet die örtliche Polizei. Demnach hatten bereits in den frühen Morgenstunden Dutzende Autobesitzer Anzeige erstattet, nachdem sie an ihren hochpreisigen Fahrzeugen rote Markierungen entdeckt hatten, die sich nicht abwaschen ließen.

Am Morgen gingen bei verschiedenen Medien Bekennerschreiben einer „Autonomen Kleingruppe“ ein. Das Schreiben wurde zudem auf der Plattform „Indymedia“ veröffentlicht. Darin weisen die Schreiber auf den Protest gegen den Weiterbau der Autobahn 49 in Mittelhessen und die geplante Räumung des Dannenröder Forsts hin. https://archive.is/wip/CMCgl


Folge mir auf Telegram, um informiert zu bleiben!

Jetzt auf Telegram folgen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.