Posted on

Lockdown: Das sind die Verschärfungen


“Dass der bis zum 31. Januar vereinbarte Lockdown von der Runde in eine Verlängerung geschickt wird, scheint diesmal nur eine Formsache”

“Nach Informationen … will das Kanzleramt eine bundesweit einheitliche nächtliche Ausgangssperre einführen wie sie beispielsweise in Frankreich gilt. Dort wurde sie am Wochenende sogar von 20 Uhr auf 18 Uhr vorverlegt und gilt jeweils bis 6 Uhr in der Früh”

“Auch eine Verschärfung der Maskenpflicht soll zwischen Bund und Ländern besprochen werden. Demnach soll das Tragen von FFP2-Masken in allen öffentlichen Nahverkehrsmitteln und in Geschäften des täglichen Bedarfs vorgeschrieben werden”

“Ministerpräsidenten wie Söder oder sein sächsischer Kollege Michael Kretschmer (CDU) warben jedoch bereits für noch härtere Maßnahmen. “Reduzierung von Inzidenz geht nur mit ganz hartem Lockdown”, so Kretschmer: “Dieser softe Lockdown mit offenen Schulen, Kindergärten, mit offenen Einkaufsmöglichkeiten bringt nichts. Deswegen: Hart und konsequent”

https://archive.is/KQNCO

https://t.me/SandraGabriel269


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.