Posted on

Laberbach schwadroniert von 50.000 Leichen bis Weihnachten


Kein Wunder, dass sich Angela die Große einen anderen Rasputin gesucht hat – der Dr. Drosten ist längst nicht mehr so herrlich dämonisch, wie er mal war, sondern inzwischen eher erratisch. Der Neue an ihrer Corona-Seite, ein Physiker, den Merkel wohl mal in einer der Talkshows gesehen hatte und dessen Namen wir schon wieder vergessen haben, kommt allerdings auch noch nicht richtig in die Gänge.

Dabei könnte ihr die SPD, in die Merkel seinerzeit viel lieber eingetreten wäre als in die CDU, einen Mann an die Seite stellen, der wie kein Zweiter Teufelsbildchen an jede Wand malt: Den Doktor des Gesundheitswesens Karl Lauterbach. Der ist zwar verrückt, aber Professor und gelegentlich recht unterhaltsam. So sagte Lauterbach in der Bild-Talkshow „Die richtigen Fragen“: „Wenn wir nichts ändern, dann werden wir bis Weihnachten 50.000 Tote haben.“ Was wohl so mit durchgerutscht ist als polittypisches Dahergerede, aber dann wurde es Bild wohl doch etwas mulmig, und man fragte lieber noch mal nach, ob der Karl auch meint, was er sagt. Schließlich wäre er um ein Haar SPD-Parteichef geworden. https://s.politaufkleber.de/8j8VP


Folge mir auf Telegram, um informiert zu bleiben!

Jetzt auf Telegram folgen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.