Posted on

Islamistische Tiervergewaltiger vor Ramadanende


Ist möglicherweise ein Bild von Tier und außen

Erst gefickt, dann geschändet, um zum Zuckerfest gefressen zu werden. Es ist üblich, dass vor muslimischen Feiertagen, viele deutsche Schäfer um ihre Schafe durch Islamisten bestohlen werden, die dann ein grausames Los erleiden. Oft werden sie noch vor Ort vergewaltigt und dann geschächtet, um dann auf der reichhaltigen Tafel, welche durch die deutschen Wirte finanziert und gedeckt wurde von nach dem Ramadan hungrigen Islamisten gefressen zu werden. Diese 4 Tiere fand man am Kanal in Halle… Quelle: https://archive.is/wip/Wo4Rd


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.