Posted on

Immer häufiger falsche Corona-Testergebnisse


58 von 60 positiven Tests haben sich als falsch herausgestellt. Geschäftsführerin Augsburger MVZ-Labors erklärte Fehler mit Knappheit an Reagenzien. Labor habe wegen Lieferausfalls auf anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen.

“Aufgrund hohen Probenaufkommens und fehlenden Zubehörs war Kontrolle positiver Ergebnisse nicht immer möglich”. Bericht zufolge sind falsche Ergebnisse kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten ähnliche Schwierigkeiten. https://archive.is/EjM9G


Folge mir auf Telegram, um informiert zu bleiben!

Jetzt auf Telegram folgen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.