Posted on

Herr Esken, und heute nur noch die harten Sachen?


Bei einfachen Gemütern, zu welchen mann den SPD-Chef zweifelsohne zählen kann, ist Cannabis nicht selten der Einstieg zu harten Sachen, wie Crack, Meth, Koks oder H. Das würde ich Esken durchaus zutrauen. Zumal man ja im Bundestag im nichthöffentlichen Bereich schon oft Spuren von harten Drogen auf den Klobrillen gefunden hat. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505811/Drogenkonsum-SPD-Chefin-Esken-gibt-zu-dass-sie-Kifferin-war


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.