Posted on

Ey Karamba: Und hier bringt er die obligatorische Morddrohung


Passt zum Tage der Razzia gegen die 20 Leute, denen unterstellt wird, ein “rechtes Terrornetzwerk” zu unterhalten. Also marketing-technisch hat Karamba alles richtig gemacht, nur glaubt es natürlich kein Schwein, wie auch, wenn Ihr auf FB Euch die Kommentare durchlest, lest Ihr mehr Zweifel. Unverhohlen wird der False-Flag-Verdacht offen ausgesprochen, wer es sich nicht traut, denkt es zumindest. Und wenn es Karamba nicht selber war, wovon ich auch nicht ausgehe, dann einer seiner Jünger aus der linksterroristischen Staats-Antifa oder ein Angestellter aus der Vereinsmafia. Wir werden sehen, wer am lautesten nach mehr Steuerkohle schreit. http://archive.is/6iHOM


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

One thought on “Ey Karamba: Und hier bringt er die obligatorische Morddrohung

  1. Dor Frage ist da dann nur noch ob Er die Geschichte selbst glauben tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.