Posted on

Erste arabische Partei in Schweden


Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist arabische Abstammung mindestens eines Elternteils, die einige Generationen zurückreicht. Bedingung ist auch ein schwedischer College- oder Universitätsabschluss und fünf Jahre Unbescholtenheit. Der Sprecher der Partei passt vielleicht nicht ganz zu diesen Prinzipien. Es handelt sich um einen 33-jährigen irakischstämmigen Mann, der in den 90er-Jahren nach Malmö kam. Er scheint bereits einige Male im Strafregister auf. 2009 ordnete ein Gericht psychiatrische Betreuung als Ersatzstrafe an. Die Anklage lautete auf schwere Körperverletzung, Körperverletzung, versuchte Körperverletzung, häusliche Gewalt und Belästigung. 2017 wurde er erneut verurteilt – wegen gefährlichen Drohungen und Belästigung. Laut Gerichtsunterlagen, in die Fria Tider Einsicht hatte, lebt der 33-jährige von der Sozialhilfe und legte mehrfach Berufung gegen die gerichtlich angeordnete psychiatrische Betreuung ein. https://www.wochenblick.at/arabische-partei-in-schweden-wer-vielfalt-ablehnt-soll-gehen/


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.