Posted on

Erst vergewaltigt, dann verdönert und an Ungläubige verfüttert


War in England, also schon mitten in Europa und nicht in einem orientalischen Land. Eigentlich clever, wie will man sonst auch die Leiche entsorgen? Man lässt sie einfach von den europäischen Kunden auffressen. Ist natürlich keine arabische Spezialität, hat Haarmann ja auch schon so gemacht. “Aus den Augen macht er Sülze, aus dem Hintern macht er Speck…” https://blog.halle-leaks.de/2017/11/14jaehriges-maedchen-erst-vergewaltigt-dann-verdoenert-und-portionsweise-verkauft/


Wer selbst nicht aktiv werden kann, kanns HIER leicht Anderen helfen, es zu tun. Klicken Sie auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

One thought on “Erst vergewaltigt, dann verdönert und an Ungläubige verfüttert

  1. […] Beitrag Erst vergewaltigt, dann verdönert und an Ungläubige verfüttert erschien zuerst auf […]

Kommentar verfassen