Posted on

Deutsche am meisten für Strom abgezockt


Dass Strom in Deutschland nicht preiswert zu haben ist, ist bekannt. Auch dass die Preise unaufhörlich steigen, sollte sich herumgesprochen haben. Neu ist, dass nirgendwo sonst auf dem Globus so viel Geld für die Energieversorgung berappt werden muss wie hierzulande.

Dafür, dass die Deutschen beim Stromanbieterwechsel etwas träge sind, müssen sie teuer bezahlen. Satte 1,2 Milliarden Euro sollen es sein, die sich durch einen regelmäßigen Anbieterwechsel sparen ließen. Aber auch die Versorger tun wohl ihr Übriges, um auch aktivere Haushalte an einem Wechsel zu hindern. https://archive.is/U0jR5


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.