Posted on

Das meiste zahlen die Deutschen


Aus Belgien wird gemeldet, dass die Erlaubnis der EU, sechs anstatt fünf Impfdosen aus einer Flasche zu entnehmen, nicht zu einer Beschleunigung, sondern zu einer Verlangsamung der Impfungen, zu einer Reduzierung der verfügbaren Impfdosen und vor allem zu einem Milliardengeschenk an Pfizer geführt hat.

Die Meldung habe ich aus der russischen Nachrichtenagentur TASS, aber wie immer hat die TASS ihre Quelle ordentlich verlinkt und ich habe den Link in der Übersetzung gesetzt, sodass man die Meldung leicht überprüfen kann. Ich werde daher zunächst die Meldung der TASS, die übersetzt habe, zitieren und danach darauf eingehen, was das bedeutet.

Beginn der Übersetzung:

Medien: Pfizer kürzt nach Genehmigung zur Extraktion von sechs Dosen aus den Fläschchen die Impfstoffversorgung für die EU
Die Zeitung Le Soir betonte, dass dies die zweite Reduzierung der Impfstoffversorgung innerhalb von 10 Tagen sei. https://s.politaufkleber.de/2g3JV


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.