Posted on

Damit wird Bargeldabschaffung offiziell


Christine Lagarde, die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), hat am Mittwoch noch einmal ein Signal gegeben, dass es ihr ernst ist mit den Plänen für einen digitalen Euro. Während der Online-Veranstaltung „Reuters next“ sagte die Notenbank-Chefin, sie rechne mit der Einführung eines digitalen Euro in den nächsten Jahren.

„Wir werden einen digitalen Euro haben“, sagte sie. „Das ist nicht für morgen, das wird einige Zeit benötigen, um sicherzustellen, dass es etwas gibt, was sicher ist.“ Sie hoffe, dass dies nicht länger als fünf Jahre dauern werde.

Die EZB will bis Mitte des laufenden Jahres entscheiden, ob ein entsprechendes Projekt begonnen werden soll. „Ich weiß, dass wir auf die Nachfrage in Europa antworten müssen, und wir haben eine Nachfrage“, sagte Lagarde. China sei beim Thema Digitalwährungen das am weitesten vorangeschrittene Land – die Chinesen hätten dafür rund fünf Jahre gebraucht. https://archive.is/Qqbb3


Auch FFP2 Mundschutz niemals ohne Protest!

Ueber 100 Protest-Masken
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.