Posted on

Corona Faschismus bei den Berliner Verkehrsbetrieben


Die Bürger werden weiter genötigt und zur Kasse gebeten. “200 BVG-Sicherheitsleute prüfen ab Mittwoch, ob die Berliner in U-Bahn, Tram und Bus Corona-Schutzmasken tragen. Gegebenenfalls werden sie auch Strafen verhängen. Seit Beginn der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr kontrollierten in U-Bahnen Polizisten die Einhaltung. Polizisten, die solche Maskenstreifen machten, konnten nicht woanders eingesetzt werden. Ab Mittwoch sollen deshalb 200 BVG-Sicherheitsleute diese Aufgabe übernehmen und gegebenenfalls Strafen verhängen.” “Bei Alten, Kindern und Menschen mit Behinderung soll besondere Nachsicht gelten. Wer sich auch nach Aufforderung partout keine Maske aufziehen will, dem droht eine sofortige Strafe von 50 Euro.” “Und wer dann noch beleidigend wird, der soll nach BVG-Angaben aus Bus oder Bahn geworfen werden. Auch an Haltestellen soll die Maskenpflicht so durchgesetzt werden.” http://archive.is/A5RLf

Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.