Posted on

Bäckermeister verbittet sich, sich demokratischen Grenzen zu nähern

Halle (Saale)/MZ – In der Filiale der Bäckereikette Wendl in der Fritz-Hoffmann-Straße in Halle war in der vergangenen Woche ein Aufkleber zu sehen, der vom Bündnis „Halle gegen Rechts“ als antisemitisch bewertet wird. Auf dem roten Sticker waren die Worte: „Halt!“ und „Stop!“ zu lesen. Zudem war darauf ein gelber Judenstern abgebildet, in dem geschrieben stand: „Ungetestete sind hier nicht erwünscht!“ Auch gab es auf dem Sticker noch einen Verweis auf den Onlineshop des bekannten Rechtsextremisten Sven Liebich. Antisemitisch ist das Motiv laut dem Bündnis „Halle gegen Rechts“, weil es Einschränkungen für nicht-geimpfte Personen mit der Ausgrenzung von Jüdinnen und Juden im Nationalsozialismus gleichsetze und damit die Verbrechen der Nazis an den Juden relativiere. https://archive.is/wip/40hbC

Posted on

Es wir Zeit, dass die Demoverbote fallen

Berlin – Am 5. August geschah im Amtsgericht im bayerischen Garmisch-Partenkirchen Außergewöhnliches: Das Gericht sprach einen Maskenverweigerer frei. Der Organisator einer Kundgebung gegen die Corona-Einschränkungen hatte im November die Teilnehmer aufgefordert, den Mund-Nase-Schutz abzunehmen. Das Gericht urteilte, dass die Demo-Auflagen, die das Tragen von Masken vorschrieben, rechtswidrig seien. In der Öffentlichkeit wurde dieses Urteil kaum beachtet.

Grundlage für den Freispruch war ein . Der Physiker berät unter anderem das Robert-Koch-Institut zur Ausbreitung des Coronavirus durch Aerosole. Er empfiehlt, Innenräume häufig zu lüften. Im Freien verhielten sich Aerosole jedoch komplett anders, sagte er vor Gericht. „Die Gefahr, sich im Freien anzustecken, ist außerordentlich gering.“ Auch wenn der Sachverständige eine Ansteckung mit dem Coronavirus nicht mit letzter Gewissheit ausschließen konnte, wenn sich Personen längere Zeit unmittelbar dicht gegenüberstehen, sei das Risiko im Innenbereich ungleich höher. Eine Ansteckungsgefahr gehe nur von solchen Versammlungsteilnehmern aus, die selbst Träger des Virus sind. Im Kreis Garmisch-Partenkirchen lag die 7-Tage-lnzidenz an jenem Tag bei 127.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Freispruch Rechtsmittel eingelegt. Es bleibt also spannend. https://archive.is/wHyMU

Posted on

Sachsen sammelt Adressen von Impfskeptikern

Und wann werden sie abgeholt?

“Nach einer Studie an der TU Dresden lehnen vor allem jüngere AfD-Wähler mit geringem Einkommen die Impfung ab. Diese Menschen sollen nun gezielt angesprochen werden. Das sächsische Sozialministerium will gezielt Impfskeptiker ansprechen und bei ihnen um eine Impfung gegen das Coronavirus werben. “Wir werden uns demnächst direkt an die Haushalte wenden, wo wir die Zielgruppe vieler noch nicht geimpfter Menschen vermuten”,  https://archive.is/hBWMG
Posted on

Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse

Ich wurde gestern in Querfurt von einem Impfsöldner des DRK angegriffen, aus unbekannter Motivation heraus. Möglicherweise war seine Motivation antisemitisch, da ich einen Judenstern sichtbar mit der Inschrift “Ungeimpft” auf dem Oberarm trage. Die MZ verdreht die Story wissentlich vollkommen und bezieht sich dabei auch noch auf einen nicht existenten Instagram-Kanal von mir. Das ist Lügenpresse at it´s best. https://archive.is/wip/jAmYL

Hier zum Videobeweis, dass der DRK-Söldner mich angegriffen hat:

Posted on

Versteckte Rentenerhöhung durch mehr Pfand auf Verpackungen

Kurz vor der Wahl wird eine bessere Zuverdienstmöglichkeit für Rentner geschaffen. Der Flaschenpfand soll auch auf Gemüsesäfte und Smoothies uvm. erweitert werden, auf dass die Rentner, wenn sie in Mülleimern wühlen, viel öfter glückliche Finder werden und damit ihren Lebensunterhalt besser bestreiten können. #dankemerkel https://archive.is/gatds

Posted on

Wer grün wählt, wählt auch perverse Terroristen

Er war 2019 Direktkandidat der Grünen für den Brandenburger Landtag, bloggt für die Landeszentrale für politische Bildung, fungiert laut deren Homepage als politischer Geschäftsführer der Grünen Jugend Brandenburg und ist angehender Lehrer.

Jetzt gibt es schwere Vorwürfe gegen Danilo „Dino“ Zoschnik. Es geht um politischen Extremismus und angebliche sexuelle Belästigung „einer minderjährigen Person“.

Seit Wochen sorgt Zoschnik mit radikalen Statements auf Twitter für Aufsehen – darunter Aufrufe zur Gewalt und RAF-Mordphantasien. https://archive.is/mWLJ6

Posted on

Ach komma, solang keine Gewalt im Spiel ist

Wir erinnern an die 10.000 minderjährigen Opfer der Pädophilen-Partei…. https://archive.is/wfX4T Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem es kroch….

Kurz vor der Wahl steht der Landesverband der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wegen eines angeblichen Nacktfotos im Mittelpunkt der Diskussion. Der Landtagswahlkandidat von 2019 soll einem 16-Jährigen unaufgefordert ein Bild seines Geschlechtsteils – ein sogenanntes Dickpic – via Twitter geschickt haben.
Der Landesverband der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ist derzeit einem Skandal ausgesetzt: Danilo Z., der Landtagswahlkandidat von 2019 und früherer Geschäftsführer der Landesjugend soll einem Minderjährigen unaufgefordert ein Bild seines Geschlechtsteils – ein sogenanntes Dickpic – via Twitter geschickt haben. https://archive.is/kLxrb