Posted on

Anwaltlicher Rat – E-Zahlung von Rundfunkbeiträgen sofort einstellen


Der Beitrag ist archiviert, damit er online abrufbar bleibt, auch wenn er gelöscht werden sollte. Der anwaltliche Rat lautet: ZAHLUNGEN einstellen!

“Schicken Sie, wenn auch Sie diesen Weg gehen wollen, die folgenden Zeilen per E-Mail an impressum@rundfunkbeitrag.de und stellen Sie ab sofort sämtliche Zahlungen ein:

ARD ZDF Deutschlandradio, Beitragsservice, 50656 Köln

Betreff: Barzahlung von Rundfunkgebühr (Beitragsnummer)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich widerrufe die Ermächtigung zum Bankeinzug des Rundfunkbeitrags, die ich Ihnen erteilt hatte.

Ich möchte künftig von meinem Recht nach §14 BundesbankG Gebrauch machen, den Beitrag mit dem unbeschränkten gesetzlichen Zahlungsmittel Euro-Banknoten zu bezahlen. Bitte teilen Sie mir mit, wo ich das an meinem Wohnort gebührenfrei und ohne zusätzliches Übermittlungsrisiko tun kann.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

https://web.archive.org/web/20191231163100/https://www.steinhoefel.com/2019/12/neujahrsgruesse-an-den-beitragsservice-zahlungen-einstellen.html


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate

45 thoughts on “Anwaltlicher Rat – E-Zahlung von Rundfunkbeiträgen sofort einstellen

  1. […] Beitrag Anwaltlicher Rat – Zahlung von Rundfunkbeiträgen sofort einstellen erschien zuerst auf […]

  2. Das fallen der Rundfunkgebühr wird nicht helfen die Politik zu verändern. Das ist Blödsinn und das zeigt auch, wie blödsinnig dieser Beitrag ist, auch wenn ich die GEZ auch für völlige Abzocke halte.

    1. Das fallen der Rundfunkgebühr ist, oder wäre ein Zeichen das sie nicht alles mit den Bürgern machen können… weder schauen noch hören wir öffentlich rechtlich…wir nutzen Brettspiele und das Internet, bezahl TV wo man weiß was man bekommt und keine vorgekauten Nachrichten…CBS statt ZDF… lasst euch weiter blenden.

  3. Es wäre ein Symbol das dem Bürger Mit macht

  4. Es kommt nur noch Mist auf diesen Sendern!!

    1. Das stimmt! Die Sendungen ab 20:15 Uhr müssten für das Geld besser sein.

  5. Wir zahlen seid einiger Zeit nicht mehr. Jetzt bekommen wir immer Mahnungen. Was passiert wenn weiterhin nicht gezahlt wird.

    1. Habe es auch eine Zeit nicht gemacht. Mahnung über Mahnung irgendwann hab ich dann bescheid vom Gerichtsvollzieher bekommen und musste zahlen

      1. Nein! Um eine Zwangsvollstreckung durchzuziehen braucht es die Unterschrift und Siegel des Richters/Gericht. DEN haben die nicht. Schau dir dazu Youtubevideos an

        1. Also ich habe jahre keine gez bezahlt weil ich die lügen die im fernseh laufen nicht gucke und die sowieso Milliarden Euro dafür bezahlen was wir im fernseh sehen dürfen nämlich nur das womit die ihre Konten füllen und uns krank und kaputt machen. Habe aber zahlen müssen nachdem die mein Auto eines morgens gepfändet haben und ich echt schockiert war weil ich berufstätig und auf mein auto angewiesen bin. Sonst hätte ich das niemals bezahlt aber ich brauchte leider nun mal mein Auto.

      2. Ich habe es seit 16 Jahren nicht gezahlt und werde auch in Zukunft nicht zahlen. Habe auch eine Kontopfändung gehabt die aber nach einer halben Stunde wie von Zauberhand verschwunden ist. Der Gerichtsvollzieher kam einmal und nie wieder. Standhaft bleiben auch wenn es echt nicht einfach ist.
        Habe mich immer wieder auf einen § berufen der besagt das jeder das Recht hat seine Informationen frei zu wählen.

    2. Schreib “verzogen” auf den ungeöffneten Brief und steck ihn in den nächsten Postkasten

      1. Das mache ich schon seit vielen Jahren. Immer wieder drauf schreiben unbekannt verzogen oder von der Poststelle einen Aufkleber drauf machen lassen. Denen mitteilen ,das die GEz ständig Schreiben schickt ,doch der Mieter seit Monaten unbekannt verzogen ist .Nach 2 -3 weiteren Schreiben ,habe ich niemehr was gehört .Das funktioniert 100% .Im übrigen habe ich nie in meinem Leben GEZ bezahlt.

    3. Dann geht es zum Gerichtsvollzieher kann bis zur Lohnpfändung gehen

      1. Stimmt am schlimmsten ist, man bekommt einen Schufa-Eintrag, damit ist man dann zukünftig von Krediten ausgeschlossen oder auch wenn man eine Wohnung neu mieten möchte und der Vermieter einen Schufa-Auszug sehen möchte!

    4. Ich habe es auch durchgezogen! Am Schluss waren es 600€ Ich bezahle jetzt im Monat 40€ und dann den Regulären GEZ Preis! Hätte ich nichts gemacht hätte ich nun eine Zwangsvollstreckung am Hals! Das ist unser Deutscher Staat der einen sogar vorschreibt was wir sehen müssen!
      Lg Monika Klose

      1. @ Frau Klose kommen Sie aus Dresden ?

      2. Monika, das ist kein Deutscher Staat, und die GEZ ist ein Privatunternehmen, die dürfen gar keine Zwangsgebühren erheben…aber wo kein Kläger, so kein Richter! Alles kurrupte Verbrecher!

        1. Oh doch die dürfen alles hab es selbst erlebt, ich streite schon seit Jahren mit der GEZ die gehen aufs ganze es wird so gar mit Knast gedroht. LIEBE Grüße Ramona

    5. Der Gerichtsvollzieher kommt

      1. der Nikolaus auch !!

    6. Dann kommt es zur Zwangsvollstreckung und der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür. Ist leider so.

      1. Und hat das Siegel und Unterschrift des Richters NICHT dabei.
        Es ist keine Behörde. Es gibt keine gesetzliche Grundlage dafür.

        1. Es wird nicht richtiger auch wenn Sie es wiederholen.
          Der Gerichtsvollzieher ist selbständiges Organ der Zwangsvollstreckung und zugleich Beamter. Der Gerichtsvollzieher hat die Aufgabe, Urteile und andere Vollstreckungstitel zwangsweise zu vollstrecken sowie (auch außerhalb eines konkreten Gerichtsverfahrens) Schriftstücke zuzustellen. Bei der Tätigkeit als selbstständiges Organ der Zwangsvollstreckung übt er öffentliche Gewalt in eigener Verantwortung aus und untersteht dabei im Rahmen der Erinnerung der Fachaufsicht des Vollstreckungsgerichts. Außerhalb seiner Tätigkeit als selbständiges Organ der Zwangsvollstreckung (z. B. hinsichtlich der Frage der Organisation), untersteht der Gerichtsvollzieher als Beamter der Dienstaufsicht des aufsichtsführenden Amtsgerichts. Der Gerichtsvollzieher gehört zu den Organen der Rechtspflege und ist in einem ihm zugewiesenen Amtsbezirk tätig. Bei den Amtsgerichten bestehen sogenannte Gerichtsvollzieher-Verteilerstellen, die Aufträge der Gläubiger an die Gerichtsvollzieher im jeweiligen Amtsgerichtsbezirk sammeln und diese dann dem jeweils zuständigen Gerichtsvollzieher zuweisen. Davon unabhängig kann der Gläubiger aber auch direkt Kontakt mit dem zuständigen Gerichtsvollzieher aufnehmen. In Deutschland sind „Gerichtsvollzieher“ und „Obergerichtsvollzieher“ Amtsbezeichnungen von Beamten im mittleren oder gehobenen Justizdienst (Besoldungsgruppe A8 bis A11). Im Bundesland Bayern wird darüber hinaus die Amtsbezeichnung “Hauptgerichtsvollzieher” (Besoldungsgruppe A11) verwendet. Vor der Ernennung ist eine gesonderte Anstellungsprüfung abzulegen. Zusätzlich steht ihm ein Teil der eingenommenen Gebühren sowohl als Vergütung als auch als Entschädigung für die Unterhaltung eines Geschäftszimmers und die Bezahlung eigener Angestellter zu.
          Machmal hat Wikipedia recht auch wenn man es nicht glauben will

    7. Ein inkassoverfahren, Mahnverfahren und ein Vollstreckungsbescheid, bis zur Pfändung. Natürlich wird es durch anfallende Kosten immer teurer

    8. Es gibt wohl keine rechtliche Grundlage für diese Gebühren. Sollte der Gerichtsvollzieher kommen, muss er das Amtssiegel des Richters nachweisen und DAS haben sie nie! Da es sich auch nicht um eine Behörde o.ä.handelt. Dann sagen, dass man bereit wäre, zu zahlen, sobald sie die rechtliche Grundlage dafür schriftlich nachweisen können. DIE haben sie nicht. Es ist quasi eine Art Zwangssteuer…

    9. Dann pfänden die euer Konto ich schaue nur über Amazon hab denen das auch mitgeteilt aber muss ich die bezahlen reine abzoge

    10. Das geht direkt an den Gerichtsvollzieher.

    11. Erst kommt ein Bescheid von der örtlichen Stadtverwaltung o.ä. dann kommt irgendwann jemand vollstrecken

    12. Dann schreibt dir irgendwann der Gerichtsvollzieher

  6. Ja das möchte ich auch wissen!!!!
    Wird mein Konto gepfändet?

    1. früher oder später ja!I Ich spreche aus Erfahrung!

  7. Hallo zusammen Ja das Konto kann dafür gepfändet werden worüber ich mich jedoch Ärgere ist das ich nicht wüsste je einen Vertrag mit dem Beitragsservice Verein abgeschlossen zu haben niergens bei dem Verein liegt eine Unterschrift dort vor und ich Dachte ich muss erst für etwas Bezahlen was ich zum einen Vertraglich in schriftlicher Form Unterzeichnet habe oder Bestellt hätte aber keins davon wurde durch mich Persönlich und mit einem Gespräch oder Vertrag von einem Mitarbeiter des GEZ Vereins getätigt also ist es ja so das wenn man zur Welt kommt schon einen Vertrag mit der GEZ am Laufen hat jedoch ist man doch als Neugeborener noch garnicht Geschäftsfähig wie kann man dann Ohne schriftlichen Vertrag Geld Fordern Staatsbetrug und Diebstahl zu Gleich

    1. Genau sie haben nie einen schriftlichen Vertrag bekommen und somit die keine Unterschrift von ihnen..also Einzugermächtigung ein stellen.

    2. Ich habe auch keinen Vertrag beim Finanzamt und es wird ohne Genehmigung meinerseits auf mein Einkommen zugegriffen.
      Mir wurde das mal so erklärt, dass jeder Anwalt eine Art Lizenz vom Vater Staat braucht um überhaupt agieren zu können. Wenn man also z.B. gegen die GEZ in den Rechtsstreit geht, ist es sehr wahrscheinlich, diese Lizenz zu verlieren, und somit als Anwalt nicht mehr zugelassen zu sein.
      Da ich aber weder vom Fach bin, noch diese Aussage irgendwie überprüft habe, muss das nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Für mich klang das aber sehr nach unserem ungerechtem Rechtssystem. Vielleicht kann ja hier jemand mit Fachwissen diese Aussage bestätigen oder widerlegen…?

    3. Laut Grundgesetz sind Verträge zu lasten Dritter rechtswidrig.

  8. Ja man muss denn Das Konto bei der Bank umwandeln lassen zu ein Pfändungsschutzkonto.

  9. @Patrick
    Den Vertrag haben deine Landespolitiker u.a. auch in Deinem Namen geschlossen. Du hast die nicht gewählt? Dumm gelaufen. Mehrheitsprinzip (bei Wahlen).

  10. Das ist ja auch eine Anordnung von der Regierung!!
    Die GEZ ist eine Merkelfirma!!

    Es sollte jedem bewusst sein, das die alle Rechte haben Geld einzutreiben!

    Denkt daran dass darauf ein Schufa-Eintrag folgt, der für jeden unangenehme Folgen hat, zB bei der Wohnungssuche wo fast alle Vermieter einen Schufa-Nachweis fordern.
    Oder wenn jemand einen Kredit haben möchte wird der nicht genehmigt wegen dem Schufa-Eintrag!

    1. Quatsch ! Solange man Widerspruch schriftlich einlegt gibt es überhaupt keinen Schufaeintrag

    2. Die Schufa AG ist ein privates Unternehmen und darf somit garkeine Daten von Privatpersonen speichern. Somit ist die Schufa AG eigentlich rechtswidrig.
      Ein Hoch auf den Datenschutz…!!!

  11. Solange der Bürger nur meckert, aber sich nicht wehrt, wird es immer schlimmer. Ein Beispiel an Frankreich nehmen, zusammen halten und endlich mal zur Wehr setzen wäre die Lösung. Aber dafür ist alles weder teuer noch schlimm genug.

  12. @jeanne
    Wehren wär ne gute Idee..
    geht man hier zu Lande aber auf die Straße hat man eher der Politik zugespielt als dem Bürger, denn: darauf warten die! Folge: Bürgerkrieg und das Militär mischt sich ein. Ist es das, was du willst?
    Deutschland soll zum Schlachtfeld werden, bzw war es schon immer..

    Wehren könnte man sich auch indem man bei den Wahlen aufpasst und beweisen kann, das diese auch nur gefaket sind.

    Zurück zum eigentlichen.. die Idee vom Anwalt ist gut. Er sagt nämlich das er die GEZ bezahlen möchte, allerdings in Bar! (Nicht übers Konto) die haben aber keine Zweigstellen indem das „Bar bezahlen“ möglich ist. Ergo: du bist zahlungswillig aber die haben keine Einzahl Zweigstellen oder gar Hauptstellen.

  13. http://www.rundfunk-frei.de

    Dies ist eine seriöse Seite. Dort registrieren und Gesicht zeigen.
    Dort ist auch detailliert erklärt wie man sich zur Wehr setzen kann.
    Kann ich wirklich sehr empfehlen

    1. Das Bundesverfassungsgericht hat die Rechtmäßigkeit des Rundfunkbeitrages bestätigt. Damit ist das Thema durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.