Posted on

Afrikanerin schändet 50 Gräber in Klagenfurt


Eine “Geflüchtete” aus Afrika randalierte auf dem Friedhof von Klagenfurt und schändete 50 Gräber. Es sei aber keine Straftat sondern eine Zeremonie eines alten Voodoo-Glaubens und damit von der Religionsfreiheit gedeckt. https://amp.krone.at/2057822


Du kannst selbst nicht aktiv werden? Lass einfach von anderen Deine Aufkleber kleben! Klick auf das Banner!

Werde jetzt Aktivisten-Pate
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.